Festival Tanzschule

Matki



Kreis
kreisen
kreisen um
eine Idee der Verwandlung

Verwandlung zu etwas anderem
Das andere kannst du sein
Das andere kann ich sein
Das andere kann Mutter sein

Matki erzählt von einer Frau, deren Leben sich ändern könnte.
Ihr Kokon zerreißt.
Sie taumelt.
Sie versucht.
Sie steht.
Am Ende muss eine Entscheidung getroffen werden.
Frau und/oder Mutter?
























Besetzung

Produktion: Compagnie Irene K.
Choreografie und Konzept: Anaïs Van Eycken
Tanz: Karolina Kardasz
Dramaturgie: Jean Lambert
Szenografie und Kostüm Design: Renée Faveere & Johanne Ampe
Szenografie Ausführung: Kwinten Cammaer   
Lichtkonzept: Caroline Mathieu
Graphik Design: Kristina Drömmer

Dauer: 35 Minuten

Ein getanztes Stück für alle ab 16 Jahre.